Wolfgang Zapf

Paar-Coaching, Partnerwunsch-Coaching
Trauma-Coaching (Somatic Experiencing ®)
Arbeit mit „innerem Kind“ (frühkindliche Bindungsthemen)
Coaching für Führung, Neuorientierung, Potenzialentfaltung, emotionale Resilienz
Achtsamkeits- und Meditationslehrer

Mein wichtigstes Anliegen war und ist seit Jahrzehnten, frei zu sein – frei von unbewussten Reaktionsmustern, Glaubenssätzen, Zwängen, Abhängigkeiten, Ängsten. Frei von Wollen, Brauchen und Kämpfen, frei von irrigen Annahmen und Erwartungen über mein Leben und die Beziehungen mit anderen.
Frei, um mit dem Fluss des Lebens von Augenblick zu Augenblick meandern zu dürfen. Frei, das fühlen und spüren zu können, was auf meinem Bewusstseins-Bildschirm erscheint, ohne es reparieren oder loswerden zu müssen. Also frei, um dem Sosein des Augenblicks, der mein Leben ist, bewusst und gelassen zu begegnen.
Und schließlich frei, um dieses „Ich“ in seiner Identifikation mit all den Prägungen, Reaktionsmustern und traumatischen Verwicklungen nicht so persönlich zu nehmen. Und gleichzeitig die Scham darüber mit Mitgefühl und Sanftheit zu behandeln.
Wenn diese Freiheit geschieht, dann lebe ich im „Paradies“: authentisch in der Fülle und Verbundenheit mit allen(m), in der Liebe, im Frieden.

Gerade unsere Beziehungen zeigen uns, wie frei und unabhängig, wie gelassen und mitfühlend wir wirklich sind – mit uns selbst (!) und anderen. Auf der Suche nach Liebe, Nähe und Sicherheit öffnen wir die Tür für die tiefsten Berührungen unserer Wunden, unseres angenommenen Nicht-OK-Seins. Gut versteckte (Verlust-)Ängste, Reaktionsmuster und Schamerfahrungen kommen ans Licht des Bewusstsein und dürfen – mit Glück – heilen.
Der bedrohliche Schmerz aus frühkindlichen Bindungserfahrungen kann uns als Erwachsenen immer noch derart große Not vorgaukeln, so dass wir den Schmerz kaum fühlen können und doch lieber weiter hinter der Tresortür versteckt halten. Resignation, Rückzug, das Verschwinden hinter der Scham, scheint oft das einzige Mittel für Überleben zu sein.
Doch das alles kostet den Preis der echten Intimität, Nähe und Freiheit und verhindert das großes Glück, zu dem wir tatsächlich im Stande sind und nach dem wir uns seit unserer Kindheit so sehnen.

Unsere Beziehungen können unser Weg in die Freiheit, in den Frieden, in die Liebe sein. Liebe, die bedingungslos wird, wenn sie nicht mehr aus der Bedürftigkeit kommt. Liebe, die sich verströmen darf, ohne sich an einen Adressaten zu klammern.

So gerne gehe ich selbst diesen Bewusstseinsweg und so gerne nehme ich möglichst viele mit und zeige ihnen Möglichkeiten, wie alte (Beziehungs-)Wunden heilen dürfen. Das Glücklichsein liegt bereits in dir – heiße es willkommen!

Gerne beantworte ich vorab deine Fragen zu meiner Arbeit! Oder schreibe mir deine Wunschtermine.

Kontakt:

Wolfgang Zapf
Sa Ràpita, Mallorca
und München-Pasing

Phone: +49 172 2355770
Email: wolfgang@beziehungsraum-mallorca.com

Weitere Infos über mich:

wolfgangzapf.de

Du findest mich hier:

…und hier: